Vortrag: Digitalisierung und Teilhabe

Mein Vortrag „Digitalisierung und Teilhabe“ bei der Veranstaltung „Digitale Teilhabe für Menschen mit schweren Behinderungen. Die praktische Umsetzung“ der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart ist online. Darin schlage ich an Hand einiger Beispiele Ansätze zur Unterstützung der digitalen Teilhabe von Menschen mit Behiderungen vor. Hier kann man ihn nachhören: https://www.youtube.com/watch?v=m6D6EjB2dMo

Podcast zu Highway2Health

In diesem PodCast durfte ich Einiges zum Thema digitale Inklusion berichten:

https://highways2health.de/podcast/13-inklusion-digitalisierung.html

Im Zuge der Digitalisierung wird gesellschaftliche Teilhabe vor neue Herausforderungen gestellt. Für unterschiedliche Bevölkerungsgruppen eröffnen sich dadurch neue Chancen für eine gleichberechtigte Teilhabe an der digitalen Gesellschaft, zugleich ergeben sich auch vielfältige (neue) Problemstellungen. Unter dem Stichwort “digitale Inklusion” werden zwei zentrale Herangehensweisen diskutiert: Inklusion als Teilhabeprozess in die digitale Gesellschaft einerseits und Inklusion mit digitalen Medien andererseits.

Welche Rolle spielt Gesundheit im Rahmen digitaler Inklusion? Welche Personen werden in der digitalen Gesellschaft vorwiegend ausgeschlossen und welche Faktoren spielen hierbei eine Rolle? Wie verhalten sich analoge und digitale Inklusion zueinander und was bedeutet das für den Umgang mit einer analogen Generation in einer digitalen Welt?

Dazu interviewen mich Daniel Albrecht und Lennart Semmler.

Digitale Tools für die Soziale Arbeit

In der Pandemie wird die Nachfrage nach digitalen Tools größer – auch oder gerade für die Soziale Arbeit. Mit der Kollegin Vanessa Heitplatz habe ich daher eine Sammlung kostenloser digitaler Tools angelegt. Das Besondere: Wir haben die Tools nach wichtigen Kategorien für die Soziale Arbeit angelegt. Die Sammlung ist nicht komplett, aber sie bietet einen guten Einstiegspunkt. Feedback gerne an mich!

https://padlet.com/BastianPelka/t3uvigzejspmx6ga

neuer Buchbeitrag: Digitalisierung in der Wohlfahrt

Foto Buch-Cover: Digitalisierung als Erfolgsfaktor für das Sozial- und Wohlfahrtswesen.

In meinem Beitrag beschreibe ich sehr einfache Methoden, Teams von Pädagogen/innen in Wohlfahrtseinrichtungen zur gemeinsamen Arbeit an einer Digitalisierung ihrer Einrichtungen zu bringen.

Pelka, Bastian (2020): Digitalisierung als soziale Innovation verstehen und umsetzen. In: Ückert, Sandra/Hansan Sürgit/Gerd Diesel (Hrsg.) (2020): Digitalisierung als Erfolgsfaktor für das Sozial- und Wohlfahrtswesen. Nomos: 263-278.

Beitrag im „Atlas of Social Innovation“ untersucht Inklusionspotentiale der Maker/innen-Bewegung

In einem neuen Beitrag beschreibe ich zusammen mit Ingo Bosse, Hanna Linke und Daniel Krüger die „Innovationspotentiale der Maker/innen-Bewegung“.

Bosse, Ingo / Daniel Krüger / Hanna Linke / Bastian Pelka (2019): The Maker Movement’s Potential for an Inclusive Society. In: Jürgen Howaldt, Christoph Kaletka. Antonius Schröder, Marthe Zirngiebl (Hrsg.): Atlas of Social Innovation. 2nd Volume: A World of New Practices. 2019. München: oekom.

neues Buch erschienen: Building Leadership in Project and Network Management

Zusammen mit den Kollegen/innen Ruggiera Sarcina, Hans-Werner Franz und Christoph Kaletka habe ich mich an die Aktualisierung eines Klassikers der Management-Lektüre gesetzt. Herausgekommen ist eine völlig überarbeitete Version des Buchs „Building Leadership in Project and Network Management. A Facilitator’s Toolset.“ Es richtet sich an Praktiker/innen in der digitalen Projektarbeit. Viele Beispiele, Fallstudien und Tools.

Hier kaufen: https://www.springer.com/in/book/9783319782676

neuer Buchbeitrag: Die Rolle von Internet-Plattformen für Community Building und soziale Innovation

In diesem Beitrag – veröffentlicht im Tagungsband der Jahrestagung 2016 des Berufsverbands Deutscher Soziologinnen und Soziologen – stellen Mathias Cuypers, Jens Maylandt und ich empirische Befunde aus der Untersuchung der Entstehung von „Communities“ auf der Plattform iLinc (www.i-linc.eu) vor. Diese Plattform hat das Ziel, Expertinnen und Experten aus dem Bereichen Lernen, digitale Technologien und Inklusion miteinander in Austausch zu bringen. In unserer Studie sehen wir uns die registrierten Nutzer/innen an: Welchen Sektoren sind sie zuzuordnen? Aus welchen Ländern stammen sie und wer sind ihre Zielgruppen? Wir untersuchen unsere Daten an Hand des „Social Innovation Pentagon“ und klopfen sie auf Bezüge zur sozialen Innovation ab. Hier kaufen.

Foto: Cover des Buches "Soziale Innovationen gestalten", herausgegeben von Hans-Werner Franz und Christoph Kaletka

Foto: Cover des Buches „Soziale Innovationen gestalten“, herausgegeben von Hans-Werner Franz und Christoph Kaletka